Jubel und Trauer, dicht beieinander

Eine neue, solide Ausstelung im DHM: »1945 - Niederlage. Befreiung. Neuanfang«

  • Von Karlen Vesper
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Gewiss, es verwundert angesichts der aktuellen Debatte um deutsche Reparationsschuld, dass das Leid des griechischen Volkes unter deutsch-faschistischer Okkupation in der neuen Ausstellung des Deutschen Historischen Museums nicht thematisiert wird. Erinnert wird hier auch nicht an die Massaker der SS und Wehrmacht in Italien, deren Überlebenden und Nachfahren bundesdeutsche Regierungen seit Jahr und Tag Entschädigungszahlungen strikt verweigern. Ebenso kein Wort über die Gewalt, die den Völkern Jugoslawiens unter nazistischer Besatzung angetan wurde. Was Deutschland (in Person des Bundesaußenministers Hans-Dietrich Genscher) nicht davon abhielt, durch voreilige diplomatische Anerkennung Sloweniens und Kroatiens den Balkan Anfang der 1990er erneut Krieg, Elend, Chaos auszuliefern.

Und doch, die Kuratoren der Ausstellung seien hier wider vorschneller medialer Schelte in Schutz genommen. Wer weiß, welch konzeptionellen und organisatorisch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 976 Wörter (7191 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.