Mazedonien: Flüchtlinge von Zug überrollt

Belgrad. In Mazedonien sind mindestens 14 Flüchtlinge auf einer Bahnstrecke von einem Zug überrollt und getötet worden. Zu dem Unfall kam es in der Nacht zum Freitag bei Pcinja südlich der Hauptstadt Skopje, berichtete der staatliche Fernsehsender MRT. Die Zahl der Opfer könne noch steigen, da vermutet werde, dass bis zu 50 Menschen auf den Schienen unterwegs waren, hieß es weiter. Rettungskräfte waren am Freitag vor Ort. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung