Ein Lob auf die Zuwanderung

  • Von Stefan Otto
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ein Sachverständigenrat hält die deutschen Regelungen zur Einwanderung für besser als ihr Ruf. Nachholbedarf gebe es dagegen bei der Asylpolitik.

Die jüngste Bevölkerungsprognose, die das Statistische Bundesamt am Dienstag veröffentlichte, wird die Politik vor Herausforderungen stellen. In absehbarer Zeit wird Deutschland demnach einen drastischen Rückgang der Bevölkerung erleben. Nur noch wenige Jahre könne die derzeitige Bevölkerungszahl von rund 80 Millionen Menschen aufrecht erhalten werden, sagte Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes, bei der Vorstellung der Zahlen. Dann werde sie abnehmen. Je nach Stärke der Zuwanderung werden im Jahr 2060 zwischen 67,6 Millionen und 73,1 Millionen Menschen in der Bundesrepublik leben, hieß es.

Deutschland wird also auf Einwanderer angewiesen sein, um den derzeitigen Lebensstandard aufrecht erhalten zu können, das signalisiert die Prognose unmissverständlich. Selbst konservative Politiker bemühen sich seit einiger Zeit, ihre Vorbehalte gegenüber der Migration a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.