Ach, Bayern

MEINE SICHT

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Dass Menschen nach Berlin kommen, die Berlinerinnen und Berliner um ihren Schlaf bringen, das ist schon immer so gewesen. Touristen, Schwaben, Exil-Bayern, Ex-Baywatchstars, Schulklassen, Fans.

Die Menschen aus süddeutschen Gefilden stehen dabei auf der Beliebtheitsskala ganz weit unten. Wer Debatten um Wecken anzettelt und ned gscheit reden kann, der muss sich fei a ned wundern, wenn er auf Widerstand gegen seine Versuche stößt, Berlin in ein Dorf zu(rück zu) verwandeln. Ohne Flair, dafür mit gelackten Gehwegen und Viktualienmarktkopie. - Ich schweife ab.

Fans! Silvesterfans, Großstadtfans, Sightseeingfans, Mauerfans, Musikfans, Fußballfans. Letztere sind die schlimmsten, denn sie tarnen ihre Mass...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.