Seit Jahresbeginn schon 123 Borreliose-Fälle

Potsdam. Mehr als 100 Borreliose-Fälle hat es seit Jahresbeginn in Brandenburg bereits gegeben. Die Landkreise und kreisfreien Städte meldeten insgesamt 123 Erkrankungen, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam mitteilte. Eine Vergleichszahl für den Zeitraum im Jahr zuvor lag nicht vor. Im gesamten Jahr 2014 gab es 1548 Borreliose-Fälle und damit etwas weniger als 2013. Am stärksten betroffen sind bislang die Landkreise Dahme-Spreewald (19), Märkisch Oderland (13) und Oberhavel (11). dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung