Werbung

Erste Schokoladenfabrik in der Elfenbeinküste

Abidjan. Die Elfenbeinküste, größter Kakaoproduzent der Welt, hat ihre erste Schokoladenfabrik. Präsident Alassane Ouattara weihte die Fabrik am Montag in Abidjan ein. Obwohl die Kakaoproduktion in dem westafrikanischen Land seit Jahrzehnten der wichtigste Wirtschaftsfaktor ist, wurde Schokolade bislang kaum konsumiert. Nur vereinzelt boten kleine Chocolatiers in der Metropole Abidjan kaufkräftigen Kunden Edelschokolade zu hohen Preisen an. Dies soll sich mit der neuen Fabrik ändern. Die Elfenbeinküste produziert mehr als 35 Prozent der weltweiten Kakaoernte und fuhr im vergangenen Jahr eine Rekordernte von mehr als 1,7 Millionen Tonnen ein. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!