Werbung

U-Ausschuss zu Werften hört doch neue Zeugen

Schwerin. Der Untersuchungsausschuss des Schweriner Landtags zur Pleite der P+S-Werften hört nun doch noch weitere Zeugen an. Am 22. Juni sollen Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) und Finanzstaatssekretär Peter Bäumer zu Details der Pleite der beiden Schiffbaubetriebe in Stralsund und Wolgast befragt werden. Das teilte eine Sprecherin der Linksfraktion am Dienstag in Schwerin mit. Eine entsprechende Mitteilung sei bei der Fraktion eingegangen. SPD und CDU wollten eigentlich die Zeugenvernehmungen beenden, was auf Kritik der LINKEN stieß. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen