Werbung

Iran und Russland einig über Raketenlieferung

Moskau. Teheran und Moskau haben sich nach iranischen Angaben über die Modalitäten einer Lieferung russischer Raketen an Iran geeinigt. Die Gespräche über die lange auf Eis gelegte Lieferung der S-300-Raketen seien abgeschlossen, sagte der iranische Vizeaußenminister Hossein Amir-Abdollahian am Montag in Moskau. Die Waffenlieferung könne nun »in ziemlich kurzer Zeit« erfolgen. Das Waffengeschäft war im April nach dem vorläufigen Durchbruch der Atomverhandlungen zwischen Iran und den fünf UN-Vetomächten und Deutschland bekannt gegeben worden. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!