Raus aus der Kohlebranche

Kurt Stenger über den Rückzug des norwegischen Staatsfonds

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der weltgrößte Staatsfonds muss sämtliche Anteile an Unternehmen abstoßen, die zu einem Gutteil in der Kohlebranche Geschäfte machen. Es sind zwei starke Signale, die das norwegische Parlament an den UN-Gipfel in Paris aussendet, wo im Dezember ein neues Weltklimaabkommen verabschiedet werden soll: Zum einen kann die beim Treibhausgasausstoß schmutzigste Branche keinen Platz in eine...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.