Indischer Autor Pankaj Mishra: Asien will sich vom Westen nicht belehren lassen

Ost-West-Konfrontation ist Kampf ideologischer Konzepte

Im nd-Interview spricht der Schriftsteller Pankaj Mishra über die Unzulänglichkeit des westlichen Politikmodells, kapitalistische Werte und sein neues Buch »Begegnungen mit China und seinen Nachbarn«

Berlin. Die asiatischen Staaten, insbesondere China, werden nach Ansicht des sozialkritischen indischen Schriftstellers Pankaj Mishra nicht länger Belehrungen europäischer und amerikanischer Politiker akzeptieren. Die Finanzkrise, die Ukraine-Krise und die zunehmende Ungleichheit zeigten in aller Deutlichkeit die Unzulänglichkeit des westlichen Politikmodells, sagte Mishra im nd-Interview. »Daher ist es für asi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 204 Wörter (1423 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.