Gunnar Decker 10.06.2015 / Kultur

Schwarze Milch der Frühe

TV-Tipp: »Paul Celan - Dichter ist, wer menschlich spricht«

Weithin bekannt ist Paul Celan als Dichter der »Todesfuge«. Aber was wissen wir noch über den Mann, der das Grauen von Auschwitz in Worte fasste? Ullrich Kasten und Hans-Dieter Schütt nähern sich Celan filmisch.

Ein Dichterleben im Film, gar fernsehkompatibel? Wer zieht hier wen zu sich hinauf, oder herunter? Aber wer das Filmemacherduo Ullrich Kasten und Hans-Dieter Schütt kennt (Filme zu den Langhoffs, zum Theater im geteilten Berlin, zu Hitler und Stalin, über Molotow oder zuletzt Lenin), der weiß, Kompromisse in ästhetischen Fragen vermeiden sie mit Entschiedenheit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: