Mers-Ausbruch: Weltgesundheitsorganisation fordert Wachsamkeit

Ehemaliger Mers-Patient in Niedersachsen gestorben

Seoul. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht in dem Mers-Ausbruch in Südkorea einen »Weckruf«. Die mobile Weltgemeinschaft müsse wachsam sein. Dennoch gebe es keinen Anlass, den internationalen Gesundheitsnotstand zu erklären, teilte die WHO am Mittwoch in Genf mit. Auch Reise- oder Handelsbeschränkungen seien nicht notwendig. Vier Wochen nach Beginn des Ausbruchs stieg die Zahl der Todesfälle und Neuerkrankungen durch Mers weiter an.

Zwar warnte die WHO erneut, dass sich der Mers-Ausbruch in Südkorea noch einige Wochen hinziehen könnte. Doch gebe es bisher keinen Beleg für eine dauerhafte Übertragung des Coronavirus (Mers-CoV) außerhalb von Krankenhäusern, hieß es nach einer Telefonkonferenz der Mitglieder des Mers-Ernstfallgremiums der WHO.

Südkorea meldete unterdessen den 20. Mers-Todesfall. Eine 54-jährige Patientin sei in der Nacht zum Mittwoch gestorben, berichteten südkoreanische TV-Sender unter Berufung auf die ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 518 Wörter (3600 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.