Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schwärz es an, das Morgenrot

»Gegenreden« - der neue Gedichtband von Uwe Kolbe

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Lebensfreude ist das Unergründliche, nicht herstellbar durch Vorsatz, nicht begreifbar durch Logik, nicht wiederholbar durch Regelwerk. Das Entstehen von Lebensfreude an eine freudige Erfahrung zu binden - ein Trugschluss. Denn: Wie viel Aufschwung lebt in Abschieden, wie viel Lust lodert in Verlusten, von wie viel Entkommensglück wird jedwede Trauer durchpulst. Was wir bereisen, was wir berühren, was wir bewegen - nichts und niemand erschließt sich uns wirklich und erschließt sich uns wirklich so, dass wir eindeutig Kenntnis gewinnen über uns und die Welt.

Dies wird dem Dichter Uwe Kolbe zur poetischen Konsequenz, er durchquert das große Ganze mit genauem Blick für die geringen Dinge, die das Feststehende aufweichen, das Geordnete aufwirbeln, das Hohe ins Gras zwingen; Dinge, die inmitten der täglichen, stündlichen Unsummen von Flüchtigkeit so etwas wie eine Dauer bilden. Eine Dauer der Unwägbarkeit. Was den Poeten leitet? »Stimm...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.