Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dissonanzen mit Querflöte und Orgel

Die AfD-Sprecher Lucke und Petry vor der Essener Entscheidungsschlacht

  • Von Gabriele Oertel
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Geht es nach dem brandenburgischen Fraktionschef Alexander Gauland, könnte seiner Rechtspartei am Wochenende ein Kampf »bis aufs Messer« bevorstehen: Auf dem Mitgliederparteitag der Alternative für Deutschland in Essen wird nicht nur von ihm der ganz große Showdown zwischen Parteigründer Bernd Lucke und seiner Sprecherkollegin Frauke Petry erwartet. Dass sich die beiden partout nicht leiden können, ist inzwischen bekannt. Es vergeht fast kein Tag, an dem der Professor für Makroökonomie und die Chemikerin wie Unternehmerin sich nicht diverse Scharmützel liefern, gegenseitig das Wasser abzugraben suchen, abschätzige Bemerkungen übereinander absondern oder mit Verfahrensfinten austricksen. Parteitage mussten deshalb schon verschoben, Schiedssprüche hin und her gewendet werden. Mal kam es zu Unregelmäßigkeiten bei Delegiertenwahlen, mal stand eine großzügige Spende im Zentrum der innerparteilichen Aufregung, jüngst ein heimlicher Tonband-M...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.