Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lucke-Anhänger planen neue Partei

Laut Medienbericht soll die Neugründung am kommenden Sonntag erfolgen / AfD-Gründer Lucke zeigt sich interessiert

Nach dem Parteitagskrach bei der AfD wurde viel darüber spekuliert - nun wird es wohl konkret: Die liberal-konservativen Kräfte sollen zur Gründung einer Konkurrenzpartei aufgerufen haben.

Update 16.42 Uhr: Ex-AfD-Chef bereit zu Mitarbeit in Neugründung
Ex-AfD-Chef Bernd Lucke zeigte sich bereit für die Mitarbeit in einer neuen Partei. »Ich wäre sicherlich dabei«, sagte er dem »Handelsblatt« (Dienstagsausgabe). Er sprach von »sehr intensiven Vorbereitungen« für eine Parteigründung.

Der frühere AfD-Politiker und EU-Parlamentarier Hans-Olaf Henkel sagte der Zeitung: »Ich sehe sogar große Chancen für eine neue Partei.« Eine solche Partei wäre interessant für Wirtschaftsliberale, die sich von der AfD abgewendet hätten, und für Moderat-Konservative, die den neuen Rechtskurs der AfD ablehnten, sagte Henkel.

Lucke-Anhänger planen neue Partei

Berlin. Anhänger des abgewählten AfD-Chefs Bernd Lucke haben nach einem Medienbericht intern die Gründung einer neuen Partei angekündigt. Dazu hätten sie ein entsprechendes Papier an die Mitglieder des Vereins »Weckruf 2015« geschickt,


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.