Vincent Körner 28.07.2015 / Ausland

Galbraith verteidigt Grexit-Arbeitsgruppe

Ökonom: Haben Szenarien für den Notfall durchgespielt / Ex-Finanzminister Varoufakis verweist auf Drohungen unter anderem aus Berlin / Auch EZB und andere dachten über »Plan B« nach

Hat die griechische Regierung über einen »Plan B« nachgedacht für den Fall, dass die Gläubiger einen Austritt aus der Eurozone erzwingen? Selbstverständlich, das haben inzwischen das Büro des früheren Finanzministers Yanis Varoufakis und der US-Wirtschaftswissenschaftler James K. Galbraith bestätigt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: