Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Eulen durch Berlin tragen

Dass es eine höchst überflüssige Tätigkeit sei, Eulen nach Athen zu tragen, behauptete vor rund 2500 Jahren in seiner Komödie »Die Vögel« bereits Aristophanes. Spielte der griechische Dichter auf die unzähligen Eulen-Statuen an, die damals das Bild der Stadt geprägt haben sollen? Die Eule, immerhin, war das Begleittier der Göttin Athene, die für die Weisheit und die Kunst, aber auch für den Kampf und das strategische Handeln stand und die Athen seinen Namen gab. Dass all diese Tugenden in Griechenland bis heute hoch im Kurs st...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.