Wären die scheinheiligen Reden nicht

Eröffnung von Young Euro Classic im Konzerthaus Berlin mit dem Young Philharmonic Orchestra Jerusalem Weimar

  • Von Stefan Amzoll
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Young Euro Classic ist wahrlich hohes Gut der Berliner Kulturszene. Jugend hat hier das Wort, die Besten unter den Musikstudentinnen und -studenten, die einfühlsamsten Orchester- und Chorerzieher. Sie kommen aus allen Gegenden dieser mit Möglichkeit und Fluch, mit durch unendliche Kriege millionenfach ins Elend getriebenen Menschen beschwerten Welt, die es allein verdiente, dass sie durch eine andere abgelöst würde.

Der frühere Konzerthaus-Intendant Frank Schneider hat Young Euro Classic einst glücklicherweise ins Leben gerufen. Nun versammelt dies Festival zum 15. Mal Jugendensembles aus aller Welt. Weit über tausend Musikerinnen und Musiker, Solisten und Dirigenten, Sängerinnen und Sänger seien jährlich in der Metropole, um zu proben und zu spielen. Dieses Jahr, gute Idee, sind erstmals Tänzerinnen und Tänzer mit dabei. Young Euro Classic ist unterdes wieder in sein Ursprungshaus zurückgekehrt, das Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 803 Wörter (5349 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.