Werbung

Wasserqualität in Seen ist in Ordnung

Trotz grüner Schleier auf so manchem See ist das Baden dort momentan gesundheitlich unbedenklich. Zwar berichtet das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) bereits von einem mäßigen Vorkommen von Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt. Dies hängt unter anderem mit den gestiegenen Wassertemperaturen zusammen. Giftstoffe, auf die manche Menschen etwa mit Hautreizungen reagieren, haben die Blaualgen bisher aber offenbar nicht gebildet: Die Werte sind dem LAGeSo zufolge bislang unkritisch. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!