Nazis gehen in Bahn und Bus auf Streife

»Die Rechte« patrouilliert im Dortmunder Nahverkehr

  • Von Robert D. Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Im ersten Moment sehen die in den sozialen Netzwerken kursierenden Fotos der Gruppe in einer Dortmunder U-Bahn-Station wenig bedenklich aus, wirken aufgrund ihrer Unschärfe eher wie missglückte Schnappschüsse mit der Handykamera. Eines der Motive zeigt vier Männer in der Rückenansicht, wie sie die Treppe einer Bahnhaltstelle hinaufgehen. Auffälligstes Merkmal: leuchtend gelbe T-Shirts, womit die Gruppe allerdings auch problemlos mit Fans des ortsansässigen Fußballclubs auf dem Weg ins Stadion verwechselt werden könnte.

Bei den Männern in Gelb handelt es sich jedoch um Mitglieder der neonazistischen Splitterpartei »Die Rechte«, die bereits letztes Jahr als selbst ernannte Bürgerwehr namens »Stadtschutz Dortmund« auf »Patrouille« gingen, um für »Recht und Ordnung« auf den Straßen der Ruhrstadt zu sorgen, sprich gegen die angebliche Gefahr durch kriminelle Ausländer vorzugehen. Dass sich der Stadtschutz auch als »SS« abkürzen lässt, ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 503 Wörter (3488 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

nd-Kiosk-Finder