Neue Kredite für alte Schulden

Faustpfand unter Vorbehalt: Wie viel Milliarden bekommt die griechische Regierung wirklich und wohin fließen sie? Ein Blick in das neue »Hilfspaket«

Die Finanzminister der Euro-Staaten haben am Freitagabend in Brüssel den zuvor von Experten ausgehandelten Bedingungen für neue Kredite von bis zu 86 Milliarden Euro für Griechenland zugestimmt. Wie viel Geld bekommt Athen und wohin fließt es?

In einem ersten Schritt sollen bis zu 26 Milliarden Euro ausgezahlt werden. 10 Milliarden davon gehen auf ein gesondertes Konto beim Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM, das Geld soll zur Rekapitalisierung von Banken verwendet werden, die nicht zuletzt durch den politisch etwa durch Grexitdrohungen aus Berlin angefachten Geldabfluss gefährdet sind.

Eine weitere Subtranche in Höhe von 13 Milliarden Euro wird bis zum 20. Augu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.