Militant

PERSONALIE

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der schwarze Cowboyhut der Marke Stetson ist sein Markenzeichen: Salva Kiir, Südsudans seit Staatsgründung 2011 amtierender Präsident. Dem Vernehmen nach hat er diese in Südsudan untypische Kopfbedeckung einst vom damaligen USA-Präsidenten George W. Bush erhalten. Die USA gaben in den beiden Bürgerkriegen in Sudan zwischen Nord und Süd (1955-1972 und 1983-2003) der südsudanesischen Rebellenbewegung SPLA zuletzt unter Kiirs Vorgänger John Garang Rückendeckung. Nach dessen Tod durch einen nicht geklärten Hubschrauberabsturz im Sommer 2005 wurde Kiir, der bis dahin als Stellvertreter Garangs amtierte, zum neuen ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 320 Wörter (2040 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.