Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ach, die lieben Plagegeister

Die Gartenkolumne

  • Von Peter Kollewe
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Sonnentage und Sommertage, Hitzrekorde und Unwetterwarnungen - die Meteorologen und Medienmenschen überschlagen sich förmlich im Finden von Superlativen.

Nein, diese Hitze war nicht jedermanns Sache. Und die Natur schaut auch immer trauriger aus: Die Bäume schützen sich vor zu heftiger Verdunstung und werfen »blättrige Last« ab oder rollen ihr Blattwerk ein. Der Boden ist tief trocken und auf vielen Rasenflächen dominiert die Farbe Braun.

Die Natur braucht Wasser! Auch der Mensch sollte darauf achten, nicht auszutrocknen, vor allem jene im fortgeschrittenen Alter. Und - wie alt auch immer - man sollte vorher »tief«, das heißt sehr genau ins Glas oder in die Tasse schauen, ob sich nicht etwa ein ungebetener »Gast« dorthin verirrt hat.

Es ist die hohe Zeit der Wespen, die derzeit besonders viel an Proteinen und Kohlenhydraten brauchen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.