Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Magdeburg überrascht auch Chemnitz

Aufsteiger 1. FCM in Liga 3 weiter ungeschlagen

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Christian Beck scheinen Liga und Gegner egal zu sein. Er macht in der neuen Saison einfach da weiter, wo er in der vergangenen aufgehört hat. Den 1. FC Magdeburg hatte der 27-Jährige mit 20 Treffern als Torschützenkönig der Regionalliga Nordost zum Aufstieg geschossen. Am Dienstagabend erzielte er beim 2:0 (1:0) gegen den Chemnitzer FC den Führungstreffer für den 1. FCM - sein viertes Tor im fünften Drittligaspiel. Und so grüßte Beck, zumindest vorübergehend, schon wieder von der Spitze der Torjägerliste.

Becks Klub stand am Dienstagabend nach fünf Spielen - ebenfalls vorübergehend - ganz oben. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden ist der 1. FC Magdeburg noch ungeschlagen in seine erste Saison im Profifußball nach der Wende gestartet. »Wahnsinn, wir sind eine Macht zu Hause«, freute sich Beck nach dem Erfolg im Ostderby gegen Chemnitz. Alle drei Siege wurden im heimischen Stadion eingefahren. Gegen den...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.