Werbung

Weltbewegte Luftfahrt

Kleiner Vorschlag gegen große Heimfluglangeweile

Von vieler Sonnenländer Küsten schweben derzeit die Urlauber wieder in die gemäßigten Breiten ein. Damit sie nicht ein abrupter Kulturschock erfasst, werden sie in den Fliegern meist noch ein bisschen weiter bespielt. Unter anderem mit Bildschirmanimationen des Flugverlaufs. Leider wird dabei die spannende dreidimensionale und im wahrsten Wortsinne (nämlich durch die Erdrotation) weltbewegte Luftfahrt immer nur langweilig schematisiert. Karibik - Köln per Flugzeug sieht aus wie Brandenburg - Bamberg per Bahn oder Bus.

Wahrscheinlich meint man, alles andere würde das Vorstellungsvermögen von Pauschaltouristen überfordern. Vielleicht aber lässt es eine Fluggesellschaft irgendwann doch mal auf einen Versuch ankommen. Denn ein paar staunende Zuhörer fänden Denkspiele wie das folgende wohl schon. Und sicher noch ein paar mehr, wenn das alles aus dem Cockpit knapp, klug und witzig moderiert würde: Ein Flugzeug startet von der Insel Sao Tomé im westafrikanischen Golf von Guinea. Sie liegt genau auf dem Äquator, und nur 400 Kilometer von ihr entfernt wird der Äquator im Atlantik vom Nullmeridian gekreuzt. An diesem geografischen Nullpunkt der Erde nimmt der Pilot nun genau Kurs Nordost. Diesen sowie die Reisegeschwindigkeit von 500 km/h hält er immer genau ein. Nach wie vielen Stunden kreuzt das Flugzeug bei einem Erddurchmesser von 12 756 Kilometer erneut den Äquator?

Lösungen an uns per Post (Kennwort »Denkspiel«) oder als Mail an spielplatz@nd-online.de. Einsendeschluss Mittwoch, 3. September. Absender nicht vergessen, wir verlosen einen Buchpreis!

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!