Tausende bei Langer Nacht der Religionen

Christen, Muslime und Juden, Druiden, Quäker und Bahai: Rund 10 000 Menschen haben in der Langen Nacht der Religionen in Berlin verschiedene Gemeinden der Stadt besucht. Mehr als 90 Gotteshäuser boten am Samstag Einblicke in ihren Glauben und ihre Riten. Auftakt und Abschluss der vierten Langen Nacht bildeten jeweils Gebete am Gendarmenmarkt, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung