Erstmals sieht Umfrage ND vor SYRIZA

GPO sieht Konservative knapp vorn / Papandreous KIDISO tritt nicht zur Wahl an / Tsipras will Stopp der Steuererhöhung auf Bildungsausgaben

Update 20 Uhr: Erstmals sieht Umfrage ND vor SYRIZA
Erstmals seit der Ausrufung von Neuwahlen in Griechenland kann die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia in einer Umfrage an der bisher regierenden Linkspartei SYRIZA vorbeiziehen. Wie das Institut GPO für den Sender Mega TV ermittelt hat, würden 25,3 Prozent der in dieser Studie Befragten die Nea Dimokratie wählen, 25 Prozent SYRIZA. Die Neonazis der Goldenen Morgenröte kommen mit 5,5 auf den dritten Platz, danach folgen die sozialdemokratische PASOK (5,3) und die kommunistische KKE (5,1). Die SYRIZA-Abspaltung »Volkseinheit« liegt mit 4 Prozent noch hinter der liberalen To Potami (4,6). Die Zentrumsunion kann sich weiter Hoffnungen auf einen Einzug ins Parlament machen (3,2 Prozent), die nationalistische ANEL, die bisher mit SYRIZA koaliert hatte, muss hingegen mit 3 Prozent um den Verbleib im Parlament fürchten. Unentschlossen zeigten sich in dieser Umfrage 12,8 Prozent de...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1233 Wörter (8689 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.