Denkspiellösung

Die richtige Lösung für unser Denkspiel »Neun auf einen Streich« vom 5./6. August war Abb.1 (in all ihren Variationen). Die freiwillige Zusatzaufgabe konnte wie in der darunter stehenden Abb. 2 beantwortet werden. In jedem Fall hatte man sich also von der Vorstellung zu lösen, dass die Knickstellen immer in den Kreisen liegen müssen!

Unter den vielen richtigen Einsendungen wurde Klaus Roziant aus Ketzin für den Buchpreis ausgelost. An ihn geht der Roman »Nilowsky« von Torsten Schulz aus dem Aufbau Verlag.

Es gab unter manchen unrichtigen auch etliche augenzwinkernde Lösungsvorschläge. Etwa parallele Linienzügen, die sich im Unendlichen kreuzen (was aber leider für den euklidischen Raum nicht zutrifft!). Oder das Blatt auf eine große Kugel kleben und um diese dann eine Spirallinie legen.

Glückwunsch den »Richtigen« und Dank allen miteinander, die mit uns wieder denkspielend unterwegs waren!

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung