Frau von Blogger Badawi gründet Stiftung

Berlin. Die Ehefrau des inhaftierten saudischen Bloggers Raif Badawi hat eine Stiftung gegründet. Die »Raif Badawi Foundation for Freedom« solle zu einer Plattform für Pressefreiheit und Menschenrechte in der arabischen Welt werden, kündigte Ensaf Haidar am Freitag an. Sie wünsche, dass alle Staaten sich stärker für ihren Ehemann engagierten, sagte Haidar. Die Bundesregierung könne ihrem seit 2012 inhaftierten Mann Asyl oder die deutsche Staatsbürgerschaft anbieten, betonte sie. Der 31-jährige Badawi war im Mai 2014 zu zehn Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilt worden, weil er eine Plattform für den öffentlichen Meinungsaustausch gegründet hatte. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung