Autoboom zulasten der Beschäftigten

IG-Metall-Studie zum Cluster Leipzig weist auf niedrige Löhne hin

Berlin. Die Autoindustrie rund um Leipzig gilt als ostdeutsches Vorbild für industrielle Entwicklung. Doch der Boom wird auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen: Von den rund 18 000 Beschäftigten, die bei den sächsischen Herstellern und Zulieferern arbeiten, gehören lediglich 8300 zur Stammbelegschaft von Porsche oder BMW, rechnet die IG Metall in einem neuen Report vor. Die Befragung fand laut MDR zum ersten Mal statt.

Fast 30 Prozent der für die Studie Befragten gaben an, dass ihr Bruttoverdienst inklusive Zulagen unter 1750 Euro brutto liegt. Bei den Leiharbeitern sind es über die Hälfte. 60 Prozent der Befragten halten ihre Tätigkeit für »zu gering« oder »viel zu gering« bezahlt. Über 43 Prozent sagten, ihnen fehle das Geld für Urlaub, ein Viertel meinte, angesichts der niedrigen Einkommen könne man »immer nur das Billigste kaufen«. Und das bei überlangen Arbeitszeiten: Mehr als die Hälfte gab in dem Sozialreport an, ihre regelmäßige Wochenarbeitszeit sei höher als die vertraglich vereinbarte. 90 Prozent der Befragten arbeiten auch an Wochenenden und Feiertagen.

»Wir kämpfen entschieden gegen Willkür und die Etablierung eines Niedriglohnsektors. Bei Werkverträgen und Leiharbeit darf es keine Schmutzkonkurrenz über Dumpinglöhne geben«, sagte Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig. Dafür brauche es jedoch »einen neuen einheitlichen tariflichen Ordnungsrahmen im Automobilcluster Leipzig«. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung