Werbung

17-Jähriger durch illegalen Böller verletzt

Dallgow-Döberitz. Ein 17-Jähriger in Dallgow-Döberitz (Havelland) hat mit einem illegalen Feuerwerkskörper hantiert und sich dabei verletzt. Polizeiangaben zufolge war der Böller explodiert, als der Jugendliche in der Nacht zu Sonntag auf einem Feld daran gebastelt hatte. Dabei hatte er sich Verletzungen zugezogen und war in ein Krankenhaus gebracht worden. Über Art und Schwere der Verletzungen lagen zunächst keine Informationen vor. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion eingeleitet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!