Werbung

Erneut Luftangriffe auf Hauptstadt in Sanaa

Sanaa. Während die Huthi den ersten Jahrestag ihres Einzuges in die jemenitische Hauptstadt Sanaa feierten, hat die saudi-arabisch geführte Militärkoalition am Montag erneut Luftangriffe auf die Stadt geflogen. Die Huthi riefen ihre Anhänger zu einer Kundgebung auf, »um der Welt zu zeigen, dass das Volk hinter der Führung der Revolution steht«. Der nach Saudi-Arabien geflüchtete Chef der gestürzten Regierung war vergangene Woche aus dem Exil nach Aden zurückgekehrt. Chaled Bahah gestand aber ein, dass die Lage der Regierung selbst im Süden nicht gesichert sei.AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!