Dünne Tarnkappe macht kleine Objekte unsichtbar

Eine neuartige, hauchdünne Tarnkappe kann kleine Gegenstände unsichtbar machen. Im Gegensatz zu früheren Ansätzen schmiegt sich die neue Tarnkappe wie eine dünne Haut an das zu verbergende Objekt. Allerdings müssen die optischen Eigenschaften der Tarnhaut für jeden Gegenstand sorgfältig maßgeschneidert werden, wie die Entwickler um Xiang Zhang von der Universität von Kalifornien in Berkeley im Fachblatt »Science« (DOI: 10.1126/science.aac9411) berichten. Statt das Licht um das Objekt herumzulenken, verändert ihre Tarnkappe die Art und Weise, wie Licht von dem Objekt reflektiert wird. dpa/nd Foto: dpa/University of California

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung