Wer hat Schuld am Schimmel?

Wohnungsmängel

  • Von OnlineUrteile.de
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Vermieter müssen beweisen, dass ein Schaden durch Schimmel und nicht durch Bausubstanzmängel verursacht wurde.

Treten in einer Mietwohnung die gefürchteten Schimmelpilze auf, schieben sich meist Mieter und Vermieter den »Schwarzen Peter« zu. Und tatsächlich können Mängel der Bausubstanz ebenso zu Feuchtigkeitsschäden führen wie falsches Verhalten der Mieter - oder eine Kombination von beidem.

Darum ging es auch im konkreten Rechtsstreit: Mieter hatten die Miete wegen Schimmel an den Wänden gekürzt, weil er einen Mangel der Mietsache darstelle. Der Vermieter warf im Gegenzug den Mietern vor, zu wenig zu heizen und zu lüften. Er klagte den Dif...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.