Werbung

Dialog mit Flüchtlingen

Literaturfest München

Das Literaturfest München will in diesem Jahr den Dialog mit Flüchtlingen suchen. »front:text« lautet der Titel des Autorenforums, das in diesem Jahr von dem Münchner Albert Ostermaier kuratiert wird. Die Bezeichnung ist angelehnt an die Organisation »Frontex«, die zur Flüchtlingsabwehr an den Außengrenzen der Europäischen Union eingesetzt wird. Das Literaturfest solle »ein Ort der Grenzüberschreitungen, ein Ort der Begegnung« werden, sagte Ostermaier am Dienstag in München. Das Literaturfest findet vom 18. November bis zum 6. Dezember statt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!