Werbung

Erzbistum Paderborn mit Milliardenvermögen

Paderborn. Das katholische Erzbistum Paderborn hat zum ersten Mal seine Finanzen offengelegt. Aus den Angaben zur Bilanz 2014 lässt sich schließen, dass die Paderborner über ein höheres Vermögen verfügen als das Erzbistum Köln. Das Erzbistum Paderborn verzeichne ein Vermögen von rund vier Milliarden Euro, sagte Generalvikar Alfons Hardt am Dienstag. Das Erzbistum in der Domstadt hatte im Februar für das vorvergangene Jahr ein Vermögen von rund 3,4 Milliarden Euro vermeldet. Das Erzbistums Paderborner vertritt rund 1,6 Millionen katholische Kirchenmitglieder. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!