Werbung

Dieser Feldahorn ist ein Baumriese

Die Schüler Luca Gebauer, Valentina Schulz, Anastasia Krüger und die Zwillinge Drake und Yason Fischer (v.l.) von der Kneipp-Grundschule Buckow (Märkisch-Oderland) stehen vor dem höchsten Feldahorn Brandenburgs. Sie haben ihn im Rahmen der vom Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und dem Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde veranstalteten 16. Brandenburgischen »Baumriesen-Aktion« in einem Wald am Nordufer des Kleinen Tornowsees entdeckt. Der offiziell mit 31,7 Metern vermessene Baumriese steht auf einer Fläche der Nabu-Stiftung »Nationales Naturerbe«. Der Feldahorn ist »Baum des Jahres 2015«. dpa/nd Foto: dpa/Patrick Pleul

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!