Werbung

Ullstein-Haus in Tempelhof verkauft

Das Ullstein-Haus am Tempelhofer Hafen hat den Besitzer gewechselt. Das einstige Druckhaus des Ullstein-Verlags wurde zum 1. Oktober einem Familienunternehmen überschrieben, sagte Matthias Klussmann, Geschäftsführer beim Verkäufer Becker & Kries. Zum Kaufpreis und zum Namen des Käufers sei Schweigen vereinbart worden. Der neue Eigentümer wolle das Backsteingebäude langfristig entwickeln. Derzeit beherbergt das 90 Jahre alte Haus mit rund 80 000 Quadratmetern Nutzfläche vor allem Büros. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!