Das sozialistische Internet

Sascha Rehs Roman über das kaum bekannte computer-sozialistische Experiment in Allendes Chile

  • Von Guido Speckmann
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Es hätte so schön werden können, hätten nicht die Chicago Boys in Chile mit ihrer neoliberalen Idee gesiegt. Unter Allende erprobten Kybernetiker die computergesteuerte sozialistische Wirtschaft.

In dem soeben erschienenen Buch »Die Idee des Sozialismus« des Philosophen Axel Honneth heißt es an einer Stelle: »Daher muß der revidierte Sozialismus zum einen über ein internes Archiv aller in der Vergangenheit bereits unternommenen Versuche einer weiteren Vergesellschaftung der Wirtschaftssphäre verfügen, um dadurch eine Art von ›Gedächtnisstütze‹ für Erfahrungen zu erhalten, die schon zuvor mit den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Maßnahmen gemacht wurden.«

Archiv - das klingt nach Staub, Pedanterie und Langeweile. In dieses noch anzulegende Archiv gehören aber nicht nur furztrockene Produktionsstatistiken der DDR-Wirtschaft oder Dokumente über selbstverwaltete Betriebe im ehemaligen Jugoslawien oder heutigen Argentinien. In dieses Archiv gehört unbedingt auch ein spannender Roman, der neue von Sascha Reh. In »Gegen die Zeit« macht er uns mit einem Experiment vertraut, das in den Debatten der Linken über einen neuen Soziali...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1041 Wörter (7114 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.