Werbung

Schweiz: Iraker planten Terroranschlag

Bern. In der Schweiz sind vier Iraker angeklagt worden, einen Anschlag im Auftrag der Terrororganisation IS geplant zu haben. Den Männern im Alter von 29 bis 34 Jahren werde die Unterstützung einer kriminellen Organisation vorgeworfen, teilte die Schweizer Bundesstaatsanwaltschaft am Freitag mit. Einzelheiten zu dem mutmaßlich geplanten Attentat nannte sie nicht. Bei den Ermittlungen arbeite die Schweiz mit den USA und weiteren Ländern zusammen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen