Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Doppelter Raubbau

Alternative Rohstoffwoche klärt über Ausbeutung von Mensch und Natur auf

Berlin. Es ist nicht alles Gold, was glänzt, heißt ein geflügeltes Wort. Die Art und Weise, wie in Burkina Faso Kinder in Zwölf-Stunden-Schichten goldhaltiges Gestein aus Kleinstminen kratzen, hat wahrlich nichts Glänzendes. Das ist Ausbeutung, Kinderarbeit, Menschenschinderei. Zehntausende sind betroffen.

Anderswo sind es Öl, das extrem hitzebeständige Metall Wolfram, seltene Erden, Blutdiamanten oder Wasser: Weltweit tobt der Kampf um Rohstoffe, ihre Förderung und die Märkte. Dafür gehen Konzerne über Leichen - entweder unmittelbar...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.