Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Clinton im Kreuzverhör

Republikaner inszenieren Wahlkampf im US-Kongress

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Stundenlang wurde Hillary Clinton jetzt in einem Untersuchungsausschuss des Kongresses in Washington politisch »gegrillt«. Vordergründig ging es um den Angriff militanter Islamisten am 11. September 2012 auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi. Botschafter Christopher Stevens und drei weitere Diplomaten kamen dabei ums Leben. Damalige Außenministerin: Hillary Clinton. Da der Anschlag und das Vorgehen des State Department schon von diversen Gremien unter die Lupe genommen worden ist und Clinton in einer ihrer letzten Amtshandlungen Anfang 2013 im Senat die Verantwortung übernommen hat, waren kaum neue Erkenntnisse zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.