Angriff auf Juden in Marseille

Marseille. In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille hat ein Mann in der Nähe einer Synagoge einen Rabbiner und einen jüdischen Gläubigen mit einem Messer angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, äußerte der psychisch gestörte Täter antisemitische Schmähungen und stach mit dem Messer zweimal auf einen dritten Juden ein, der versuchte dazwischenzugehen. Das etwa 50 Jahre alte Opfer wurde dabei am Bauch schwer verletzt, war nach Angaben aus Justizkreisen aber außer Lebensgefahr. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung