Werbung

Pflegewünsche von Einwanderern

Berlin. Die Wünsche und Bedürfnisse von Einwanderern bei der Pflege im Alter werden einer Studie zufolge noch zu wenig in der Praxis berücksichtigt. Wohlfahrtsverbände, Krankenhäuser und Ausbildungsstätten beschäftigten sich seit Jahren mit der Frage nach einer kultursensiblen Pflege, erklärte der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration am Dienstag in Berlin. »Breit verankert sind solche Ansätze allerdings noch nicht«, erklärte die Direktorin des Forschungsbereichs, Cornelia Schu. Anlässlich des Integrationsgipfels von Bundeskanzlerin Angela Merkel veröffentlichten die Experten eine Sonderauswertung ihres Inte-grationsbarometers zum Thema Pflege. Demnach unterscheiden sich die Bedürfnisse von Einwanderern und anderen nicht gravierend. Spezifische Wünsche gibt es aber bei der Religionszugehörigkeit und dem Geschlecht der Pflegekräfte. Beim Gipfel in Berlin kamen am Dienstag Vertreter der Bundesregierung mit Experten und Vertretern von Migrantenorganisationen zusammen. Als Schwerpunktthemen standen die gesundheitliche und Pflegeversorgung von Einwanderern auf der Tagesordnung. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!