Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Was ist Aufklärung?

Steffen Martus zeichnet ein Panorama des 18. Jahrhunderts

  • Von Harald Loch
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Abstand und Nähe sind gute Voraussetzungen für eine Bildbetrachtung. Das gilt auch für das »Epochenbild«, das der Berliner Literaturwissenschaftler Steffen Martus entwirft. Die Krönung in Königsberg 1701, die aus dem Kurfürsten Friedrich III. von Brandenburg Friedrich I., den ersten König von Preußen, machte, und die »Kritik der reinen Vernunft« des Königsberger Philosophen Immanuel Kant, die das Fenster der Zukunft weit aufstieß, rahmen die Erzählung ein. Kant nannte das 18. Jahrhundert das »Jahrhundert Friedrichs«, wobei er den Enkel des ersten preußischen Königs, Friedrich II., meinte, den manche für »Friedrich den Großen« hielten.


Steffen Martus: Aufklä...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.