Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Migration umgekehrt

Mehr Mexikaner verließen USA, als neu eingereist sind

Washington. Mehr Mexikaner haben in den vergangenen Jahren die USA verlassen als Migranten aus Mexiko eingereist sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Pew-Forschungsinstituts, die in Washington vorgestellt wurde. Damit habe sich die langjährige Migrationsbewegung erstmals umgekehrt. Von 2009 bis 2014 seien eine Million Mexikaner und ihre Familien aus den USA nach Mexiko zurückgekehrt. Hingegen seien geschätzte ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.