Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hollande sucht Allianz mit Putin

Maßnahmen Moskaus gegen die Türkei

  • Von Irina Wolkowa, Moskau
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Gipfelgespräche zwischen Russland und Frankreich über die Formierung einer breiten Anti-Terror-Koalition sollten am Abend im Kreml beginnen.

Der Moskau-Besuch war am Donnerstag die letzte, aber wohl entscheidende Etappe im diplomatischen Marathon, den Francois Hollande in den vergangenen Tagen absolvierte. Am Dienstag traf Frankreichs Präsident seinen US-Amtskollegen Barack Obama, Mittwochabend die Bundeskanzlerin und Donnerstagvormittag noch Italiens Regierungschef Matteo Renzi. Gleich danach startete er zum Russlandflug, um den russischen Staatschef Wladimir Putin über die Ergebnisse seiner bisherigen Bemühungen um internationale Koordination im Kampf gegen die Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) zu informieren und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Russland auszuloten.

Frankreich, so Hollande nach dem Treffen mit Obama, sei dazu bereit, wenn Moskau sich bei den Luftangriffen auf den IS konzentriere und eine politische Beilegung des Syrien-Konflikts bemühe. Bei Putin warb er daher vor allem für Informationsaustausch von Geheimdiensten und Militär zu Kampfhandlungen sow...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.