Wirtschaft sucht dringend Fach- und Arbeitskräfte

Niedrigste November-Arbeitslosigkeit in Brandenburg seit 1991 - 106 863 Menschen ohne Job

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Trotz einer saisonbedingt leicht gestiegenen Arbeitslosenquote zeigt sich der Arbeitsmarkt stabil. Zudem erreicht die Nachfrage insbesondere nach qualifizierten Arbeitskräften ein Rekordhoch.

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg zeigt sich weiter robust. Entsprechend zufrieden äußerte sich am Dienstag das Arbeitsministerium in Potsdam mit den neuesten Monatszahlen. Mit einer Quote von 8,1 Prozent habe Brandenburg die niedrigste November-Arbeitslosigkeit seit 1991. Saisonüblich sei sie im Vergleich zu Oktober um 0,1 Prozentpunkte gestiegen, aber um 0,5 Punkte niedriger als im November 2014.

»Trotz der beginnenden kalten Jahreszeit befindet sich die Nachfrage nach Arbeitskräften in Brandenburg auf einem Rekordhoch«, erklärte Arbeitsministe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 244 Wörter (1833 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.