Werbung

Meine Flucht 1945

Mehr als eine Millionen Flüchtlinge kamen nach Ende des Zweiten Weltkriegs nach Schleswig-Holstein, die Bevölkerung verdoppelte sich. In der Reihe »Unsere Geschichte« des NDR erzählen Zeitzeugen, wie sie damals in Wellblechhütten und Baracken überlebten. Kati Grüning und Manfred Uhlig gehen der Frage nach, wie es die Gesellschaft fertigbrachte, diese große Zahl von Menschen zu integrieren. Angesichts der Debatte um den derzeitigen Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland, ist das eine aktuelle Frage. Foto: NDR/ECO Media/Uwe Carstens

NDR, 21 Uhr

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!