Werbung

IG BAU will mehr Geld für Landarbeiter

Frankfurt am Main. Die IG Bauen Agrar Umwelt will Einkommenszuwächse für die rund eine Million Beschäftigten in der deutschen Landwirtschaft erreichen. Bei den am Dienstag in Berlin begonnenen Gesprächen mit den Arbeitgebern verlangt die Gewerkschaft nach eigenen Angaben eine Steigerung um 5,9 Prozent sowie Verbesserungen bei der Gesundheitsvorsorge und Rentensicherung. In der Landwirtschaft gilt ein Branchenmindestentgelt, das erst 2017 mit 8,60 Euro über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!